Getränkekartonrecycling

In der Schweiz entsorgen wir leere Getränkekartons im Abfallsack. Dieser kommt in die Kehrichtverbrennungs-anlage, wo beim Verbrennprozess Wärme und Strom gewonnen werden. Das nennt man thermische Verwertung. Noch besser wäre es, man könnte die Getränkekartons recyceln – also wiederverwerten – wie das auch in anderen Ländern wie Deutschland oder Österreich gemacht wird. Das schont Rohstoffe und reduziert den CO2-Ausstoss.

 

Deshalb ist es ein Ziel von Tetra Pak, in der Schweiz ein Recyclingsystem für Getränkekartons einzuführen. Denn auch hierzulande wäre ein Recyclingsystem möglich und sinnvoll.

 

Wie funktioniert ein Recycling?

Zuerst müssen die Getränkekartons gesammelt werden. Wir kennen das auch von andern Verpackungen wie Glas- und PET-Flaschen oder Aludosen sowie Papier und Karton. Die gesammelten Getränkekartons werden dann so aufbereitet, dass man das Material wieder brauchen kann. Am besten stellt man sich für den Aufbereitungsprozess eine überdimensionale Waschmaschine vor. Die Getränkekartons werden darin so lange aufgeweicht, bis sich der Karton vom Kunststoff und vom Aluminium löst. Das geschieht ganz ohne Chemikalien. Aus dem Karton entsteht ein wässriger Faserbreit, aus dem dann Papier geschöpft wird. Die abgelösten Folienreste aus Kunststoff und Aluminium kommen in die Zementfabrik, wo sie als Energieträger und zur Zementherstellung eingesetzt werden. So werden die Getränkekartons sinnvoll weiterverwertet.

 

Getränkekartonrecycling in der Schweiz

Gemeinsam mit anderen Getränkekartonherstellern hat Tetra Pak den Verein Getränkekarton-Recycling gegründet. Dieser setzt sich aktiv dafür ein, auch in der Schweiz ein Recyclingsystem einzuführen. Das ist eine grosse Herausforderung, denn zuerst muss ein Sammelsystem ermöglicht werden.

 

Aktuell läuft in Sachen Getränkekartonrecycling ein Pilotversuch. An 60 verschiedenen Sammelstellen in 10 Kantonen wird probeweise ein Recycling gemacht. Der Versuch dient dazu, neue Erkenntnisse aus der Praxis zu gewinnen. Schon heute zeigt sich: Die Bewohner der Pilotgemeinden machen begeistert mit, und die Logistik läuft problemlos.

 

Weitere Informationen: www.getraenkekarton.ch.

 

Dies ist eine Website von:

In Zusammenarbeit mit:

Tetra Pak Schweiz AG

Europastrasse 30

CH-8152 Glattbrugg
Tel: +41 (0)44 804 66 00

Fax  +41 (0)44 804 66 50

www.tetrapak.com